Juve erweitert Sponsoring mit Allianz

Wie die italienische Seite CalcioeFinanza berichtet, haben Juventus Turin und Allianz ihre Partnerschaft ausgebaut. Neben den Rechten am Stadionnamen umfasst das Sponsoring nun auch die Trainingskleidung der ersten Mannschaft und einige Rechte im Frauen-Bereich. Im Rahmen des Deals wurde zudem die Verlängerung der Namensrechte am Stadion um weitere 7 Jahre bis 2030 bekannt gegeben. Das Gesamt-Volumen der Vereinbarung wird auf ca. 103 Mio. € beziffert. Wir schätzen, dass die Namensrechte Juve ab 2023 jährlich 11-12 Mio. € einbringen. Mit dieser Summe wäre der Club aktuell internationaler Spitzenreiter in dieser Sponsoring-Rubrik. Neben Juve erhält Atlético Madrid mit 10 Mio. € am meisten. Hier hält die Namensrechte die Wanda Group. Man sollte allerdings bedenken, dass viele Spitzenklubs wie Barca, Real, Liverpool oder ManU ihre Namensrechte nicht verkauft haben.


Folge uns auf: